Wie funktioniert eine Dome Kamera?

Eine Netzwerkkamera gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Die verbreiteste Variante ist die Bullet-Kamera. Diese IP-Kamera hat eine längliche Form und wird in der Regel an der Wand montiert.

Die Domekamera hingegen ist eine Sicherheitskamera, die unter der Decke befestigt wird. Häufig verfügt eine Domekamera über eine kleine Kuppel vor dem Kameraobjektiv. So können Sie schon aus wenigen Metern Entfernung nicht mehr bestimmen, in welche Richtung die Domekamera blickt.

Diese Eigenschaft macht Sie z.B. im Einzelhandel sehr beliebt. Denn gerade dort wo viele Menschen sich tummeln, möchten Sie als Betreiber zwar Sicherheit haben, aber dem Besucher nicht das Gefühl geben, überwacht zu werden. Ähnlich wie eine Dome Kamera, ist auch die 360 Grad Netzwerkkamera.

Das liegt daran, dass diese erst Ihren Rundumblick erhält, wenn sie an der Decke montiert ist und z.B. bei einer Wandmontage „nur“ 180° liefert. Manchmal wird eine PTZ-Kamera, die sich Schwenken, Neigen und Zoomen lässt, auch als Domekamera bezeichnet.

IP Dome KameraIP Domekamera mit extrem hoher 4K Auflösung für scharfe Details

Das liegt daran, dass diese oft die Form einer Kuppel für das Kameraobjektiv nutzen, auch wenn diese eher selten an der Decke montiert werden, sondern mit einer Halterung an der Wand.

Domekameras gibt es schon mit sehr kleinen Objektiven, so dass Räume, aber auch Außenbereiche sehr diskret überwacht werden können. Die Bildqualität ist trotzdem sehr hoch, Videoauflösungen von 4 MP und mehr sind möglich.

Einschränkungen gibt es aufgrund des kleinen Gehäuses aber mit der Nachtsicht, da bei Bullet-Kameras deutlich mehr IR-LEDs verarbeitet werden können.

Überwachung von Oben mit einer Dome Kamera

Entgegen der Meinung, dass eine Dome Kamera eine PTZ-Steuerung haben muss, ist diese Funktion eher die Ausnahme, als die Regel. Eine Dome Kamera wird zur unauffälligen Überwachung im Supermarkt, Hotel oder anderen Räumen mit hohem Kundenaufkommen eingesetzt.

Zwar lässt sich die Dome Kamera nach Belieben justieren, jedoch nicht automatisch per App oder Software. Das automatische Schwenken, Neigen und Zoomen aus der Ferne, findet sich bei einer PTZ Kamera wieder, die speziell zur flexiblen Kamera Überwachung eingesetzt wird.

Dennoch gibt es einige Modelle, die mit einer PTZ-Steuerung versehen wurden. Im Folgenden finden Sie eine übliche Dome Kamera, die jedoch dank PTZ Steuerung per Software geschwenkt, geneigt und gezoomt werden kann:

PTZ Dome KameraPTZ Dome Kamera mit Schwenken, Neigen und Zoomen