Motorola Handy und ein Triband-GSM-Sender

Von überall aus hören, was im Raum passiert

Räume die nicht betreten werden dürfen oder Plätze, an denen menschliche Aktivität auf eine geplante Straftat hindeutet, gibt es in jedem Unternehmen. Es kann sich dabei um den Tresorraum handeln oder auch nur um die Eingangstür zur Firma. An solchen sensiblen Plätzen lohnt es sich, zur Überwachung einen stimmaktivierten Triband-GSM-Sender zu installieren, um sofort informiert zu werden, wenn jemand sich dort befindet. Die moderne Technik ist im Prinzip ein Babyfon mit SIM-Karte aufgebaut. Sie werden sofort angerufen, wenn es im Umfeld lauter wird.

Hier bekommen Sie eine Auswahl von GSM-Audiorekordern.

Motorola Handy und ein Triband-GSM-Sender
Überall auf der Welt verbunden: Solange Sie Handy-Netz haben, hören Sie von überall aus ab, was in der Nähe Ihres GSM-Senders passiert.

Wissen, was vor sich geht

Wenn Sie wünschen, haben Sie jederzeit Zugriff auf den Sender und können das Umfeld zu jeder Tages- und Nachtzeit abhören. Alternativ stellen Sie am Gerät ein, dass Sie angerufen werden, sobald die Umgebungslautstärke um 45db ansteigt. Damit Sie nicht dauernd mit Anrufen belästigt werden, ist das Gerät so konstruiert, dass die Lautstärke um 5 Sekunden gehalten werden muss, bis der Anruf abgesetzt wird. Durch die Mikrofonreichweite von etwa sieben Metern können auch Geräusche aufgezeichnet werden, die weiter weg sind.

Triband-GSM als Babyfon
Ruft an, wenn es laut wird: Ein GSM-Sender mit Triband und Stimmaktivierung. 

Unentdecktes Hören

Mit den kompakten Abmessungen von 4 x 3 x 1 Zentimetern kann der GSM-Sender unsichtbar installiert werden und wird so von den im Umfeld befindlichen Personen nicht wahrgenommen. Sie bleiben während dem Zuhören unsichtbar und lösen keine zusätzlichen Aggressionen oder Kurzschluss-Reaktionen bei Eindringlingen aus. Stattdessen kommen Sie unter Umständen an sensible Informationen über die im Raum befindlichen Personen. So erfahren Sie zum Beispiel während Sie im Urlaub sind, ob Ihre Kinder zu Hause eine Party geben.

Lange dran bleiben

Der interne Akku hat eine Kapazität von 200 mAh und kann damit im Dauerbetrieb bis zu fünf Stunden betrieben werden. Bei der Stimmaktivierung erhöht sich die Laufzeit auf bis zu fünf Tage. Wenn Sie die Stimmaktivierung ausschalten und das Gerät kaum bis garnicht abhören sind 15 Tage Betriebsdauer mit dem Akku möglich. Sie können den Sender aber auch mit einem externen Netzteil betrieben, das im Lieferumfang enthalten ist. Der Akku wird alternativ durch ein USB-Kabel, das Sie zum Beispiel an Ihren PC anschließen, geladen.