Außen-Überwachungskameras im Test und Vergleich 2016

5 MP Outdoor-Überwachungskamera mit Sony Bildsensor für hohe Bildqualität / Wetterfeste IP-Außenkamera mit leistungsstarker Nachtsicht / Online- und Netzwerkzugriff per PC, MAC, Android, iOS

Mit Sony Bildsensor zu beeindruckendem Videobild

4MP und 5MP Überwachungskameras gibt es einige am Markt. Leider sind diese öfter mal in Ihrer Anzahl der Bilder pro Sekunde eingeschränkt und man hat das Gefühl, dass viel mehr als ein hochgerechnetes Full-HD-Bild nicht angezeigt wird. Anders war es, als wir diese 5-MP-Außen-Überwachungskamera im Test das erste Mal angeschlossen haben. Schon in der Hand war klar: Die Verarbeitung hier ist sehr edel. Dann am Bildschirm wurde deutlich, warum Sony-Bildsensoren so einen guten Ruf haben.

Das sind echte 5 Megapixel bei vollen 30 FPS. Dafür benötigt man übrigens einen aktuellen Rechner, um dieses Bild auch genießen zu können. Wenn es bei der Einrichtung also zu Rucklern kommt, steht wohl ein Gang zum PC-Fachhandel vor der Tür. Aber zurück zur Außenüberwachungskamera: 60 Meter Nachtsicht gibt der Hersteller an, in unserer Testumgebung konnte dies problemlos erreicht werden.

Der Zugriff per PC war einfach möglich, die Browseroberfläche wirkt aufgeräumt. Auch die Apps für Android und iOS sind gut zu bedienen. Eine gute Ergänzung wäre sicherlich ein optischer Zoom, aber als Ausgleich dafür hat man ja die enorme 5-MP-Auflösung, so dass man auch hinter noch sehr gut bestimmte Bereiche vergrößern kann, um Details zu erhalten.

Fazit: Wer große Außenbereiche überwachen will und richtig gute Bildqualität benötigt, der wird hier fündig. Der etwas höhere Preis gegenüber vergleichbaren Außen-Überwachungskameras wird locker durch die Videoauflösung und den Bildsensor gerechtfertigt.

Technische Daten und Preis


4MP PTZ-IP-Kamera mit starker Nachtsicht / Schwenk- und neigbare Netzwerk-Überwachungskamera mit 4-fach optischem Zoom / Weltweit auf das Videosignal zugreifen per Internet über PC, Smartphone und Tablet

Große Flächen mit Schwenken, Neigen, Zoomen sichern

Wer sehr große Bereiche zu sichern hat, muss entweder auf mehrere Außenüberwachungskameras setzen oder ein Modell nutzen, dass Schwenken, Neigen und Zoomen kann. Letztere sind oft eher klobig, daher haben wir uns mal nach einer „schmaleren“ Alternative umgesehen und sind fündig geworden.

Im Vergleich zu anderen PTZ-Kameras ist hier die ganze Mechanik in der Halterung. Es ist zwar dann keine komplette Drehung und nur eine einschränkte Neigung möglich, aber in 90% der Fälle sollte das reichen. Im Gegenzug erhält man eine deutlich kleine, diskretere PTZ-Außenkamera als man es bisher kannte.

Die Verarbeitung ist super stabil, die Haptik hervorragend. Bei 4MP sind zwar nur 15 Frames pro Sekunde möglich, aber in der Regel sollte das für eine Videoüberwachung reichen – wir sind hier ja schließlich nicht beim Film. Das zügige Schwenken und Neigen per Mausklick macht Spaß, das Autofokus reagiert schnell, wenn das Bild hinein- oder herausgezoomt wird. Statt 50 Meter Nachtsicht wie angegeben werden nur 45 Meter erreicht im Test. Aber da sind wir gravierende Werbelügen gewohnt.

Im Testnetzwerk wurde die Außenüberwachungskamera sofort erkannt, die mitgelieferte Software sowie die Apps ließen sich alle einwandfrei bedienen. Sehen Sie hier ein Testbild:

PTZ-IP-Außen-Überwachungskamera
Videobild außen am Tag. Anklicken zum Vergrößern.

Fazit:  Wer einerseits PTZ-Funktionen möchte, aber andererseits keine zu riesige Außenüberwachungskamera wünscht, der findet hier ein gesundes Mittelmaß mit aktueller, hoher 4-MP-Videoauflösung.

Technische Daten und Preis


Dahua 12 MP 360°-Dome-IP-Überwachungskamera mit extrem hoher Videoauflösung / Outdoor-360°-Überwachungskamera mit Stromversorgung per POE, Mikrofon und MicroSD-Karte / Weltweit Zugreifen per Smartphone, Tablet und PC

Alles im Blick – 360° Außenüberwachungskamera von Dahau

Ein großer Name im Test: Dahua. Der Hersteller vermag es schon länger mit interessanten Produkten bei hoher Qualität und angemessenem Preis zu überzeugen. Auch diese 12-MP-Panorama-Überwachungskamera hält wieder, was Dahau verspricht. Vorweg gesagt, 360°-Außenüberwachungskameras sind natürlich keine Neuheit. Aber bisher krankten die Modelle immer an einer vernünftigen Auflösung. Denn was jetzt mit 12-Megapixeln noch sehr viel klingt, verringert sich natürlich, wenn man den großen Blickwinkel bedenkt. 12-Megapixel sind für eine zuverlässige Überwachung mit 360°-IP-Kamera also eigentlich ein Muss.

Es macht Spaß am Bildschirm das Videobild in einzelne Bereiche aufzuteilen, als hätte man bis zu 9 herkömmliche IP-Kameras im Raum, die alle Schwenken und Neigen können. Das integrierte Mikrofon ist erstaunlich gut, die Aufzeichnung auf MicroSD-Karte (bis 64 GB) lässt sich hervorragend konfigurieren, so kann man z.B. automatisch bei Bewegungserkennung Videomaterial aufzeichnen.

Wir stellen uns die Außenüberwachungskamera überall da gut vor, wo man große Bereiche sichern will, aber den Besuchern möglichst das Gefühl überwacht zu werden zu ersparen. Die kleine abgedunkelte Kuppel verhindert, dass man sich im überwachten Bereich allzu beobachtet füht.

Fazit: Wenig Platz für IP-Kameras, aber große Bereiche zum Sichern? Dann können Sie hier bedenkenlos zugreifen dank hoher Bildqualität und ausgereifter Software.

Technische Daten und Preis


WLAN, Schwenken, Neigen, Zoomen

Outdoor Full HD WLAN PTZ Überwachungskamera mit hoher Nachtsicht-Reichweite / Wetterfeste WiFi IP Netzwerkkamera mit schnellem Schwenken, Neigen und Zoomen / Fernzugriff per Smartphone, Tablet und PC

Dieses Modell ist noch recht neu am Markt und fällt optisch natürlich sofort auf: 2 Antennen? Was hat es damit auf sich? Ganz einfach! Eine für 2,4 GHz, eine für 5 GHz. Nutzer können also problemlos beide WLAN-Varianten nutzen. Die Verbindung war sehr stabil im Test und entgegen üblicher Bedenken können wir dieses Modell problemlos zur stabilen und sicheren Videoüberwachung per Funknetzwerk empfehlen.

Das Schwenken und Neigen geht sehr schnell per Mausklick, der Fokus stellt zügig scharf. Sehr gut reagiert die Bewegungserkennung, die an unsere Test-E-Mail souverän Alarmnachrichten gesendet hat. Damit kann man die WLAN-Außen-Überwachungskameras hervoragend auch als Alarmsystem einsetzen, um bei einem unbefugten Eindringen sofort gewarnt zu werden.

Richtig komfortabel wird es aber mit den Routen, die man einprogrammieren kann. Das bedeutet, als Nutzer legt man verschiedene Positionen an, die die Outdoor-Kamera einnehmen soll. Z.B. 1. Einfahrt überwachen, 2. Zoom auf die Hintertür, 3. Schwenk zur Eingangstür, etc. Diese Punkte speichert man dann in eine Route / Tour und kann diese automatisch abfahren lassen. Damit lassen sich große Außenbereiche mit nur einer Sicherheitskamera kinderleicht schützen.

Fazit: Die programmierbare PTZ-Überwachungskamera mit WLAN lässt kaum Wünsche offen. Man findet immer den richtigen Blickwinkel und mit 50 Metern Nachtsicht klappt die Videoüberwachung auch im Dunkeln.

Technische Daten und Preis


Weitwinkel und Nachtsicht ohne IR-LEDs

Weitwinkel Außenüberwachungskameras gibt es wenige, sieht man einmal von den 360°-IP-Kameras ab. Diese hier überzeugt nicht nur mit 90°-Blickwinkel, sondern auch mit einem Bildsensor, der eine Nachtsicht komplett ohne IR-LEDs ermöglicht. Bei wenig Licht ist sogar noch ein Bild in Farbe möglich.

Warum man auf IR-LEDs verzichten möchte? Der Hauptgrund ist sicherlich, dass die IP-Überwachungskamera unerkannt bleiben soll, damit Einbrecher sich nicht davor verstecken können. Denn der rote LED-Ring, wie man ihn bei den meisten Außenüberwachungskameras so charakteristisch kennt, verrät natürlich nicht nur Experten sofort, dass eine Videoüberwachung vorhanden ist. Da Videoüberwachung oft eher zur Abschreckung als zur Sammlung von Beweisen dient, hat beides seine Berechtigung.

Die Full-HD-Überwachungskameras jedenfalls eignet sich gut, um große Bereiche zu sichern. Bei Bewegungserkennung erhält man eine Push-Nachricht aufs Smartphone und kann sich direkt per App ins Livebild einwählen. Eine tolle Funktion, die einem sogar eine zusätzliche Alarmanlage ersparen kann.

Fazit: Kein Glimmen im Dunkeln – wer sich das wünscht, ist hier richtig. Die grundsolide IP-Kamera mit guter Full-HD-Auflösung und Weitwinkel stellt schon bei wenig Licht die Umgebung in Farbe dar.

Technische Daten und Preis


Autotracking und extrem hohe Sichtweite – die Königsklasse

Outdoor Full HD PTZ Überwachungskamera / IP-Sicherheitskamera mit sehr starker Nachtsicht / Schwenk- und Neige-IP-Kamera mit 18-fachem optischem Zoom / Fernzugriff per Netzwerk und Internet

Für einen Preis unter 600 Euro bekommt man sonst nicht mal einen Bruchteil der Funktionen. Das Autotracking, sprich das automatische Verfolgen von Bewegungen im Videobild, lassen sich andere Hersteller enorme Summen kosten. Das es günstiger und trotzdem gut geht, zeigt diese Außen-Überwachungskamera.

Richtig Spaß macht es mit hohem Tempo zu Schwenken und Neigen, darüber hinaus beeindruckt der 18-fach optische Zoom: Bereiche aus 100 Metern Entfernung und mehr nah heran zu holen – das hat unsere Tester ebenso beeindruckt wie die enorm leistungsstarke Nachtsicht. Haben Sie schonmal mit einer Überwachungskamera in 200 Metern Entfernung eine Katze über ein Feld laufen sehen? Wir bisher auch nicht.

Wer wirklich große Bereiche sichern muss, kommt um diese Modell kaum herum. Alles andere ist im Vergleich dazu immer ein Kompromiss. Lassen Sie die Außenüberwachungskamera automatisch Bewegungen verfolgen oder programmieren Sie Ihre Bewegungsabläufe in Routen ein.

Fazit: Bis zu 200 Meter Nachtsicht – allein das wird für viele schon der Kaufgrund sein. Dazu kommt ein toller Zoom und enorm schnelles Schwenken und Neigen. Das Gehäuse ist im Gegenzug allerdings schon sehr groß, was im Außenbereich aber kaum stören dürfte.

Technische Daten und Preis


Die Außenüberwachungskameras im Test haben es uns nicht leicht gemacht. Durch ihre oft völlig unterschiedlichen Ansätze können wir keinen klaren Testsieger kühren. Jede für sich bietet ein tolles Preis-Leistungsverhältnis und es ist völlig vom Einsatzgebiet abhängig, welche IP-Kamera die bessere ist. Überzeugen konnten Sie alle, sonst wären sie hier nicht gelistet. Viel Erfolg bei Ihrer Überwachung!